Einseitige Anordnungen (testamentarische Klauseln)

In einem Erbvertrag können auch einseitige Anordnungen des Erblassers vorgenommen werden.

Die Bestimmung über die Einsetzung eines Willensvollstreckers in einem Erbvertrag gilt als solche einseitige Anordnung (sog. testamentarische Klausel).

» Informationen zur Willensvollstrecker-Klausel

Drucken / Weiterempfehlen: