Checkliste: Bedingter Erbverzicht

Checkliste zum bedingten Erbverzicht

ZGB 496 I: Erbverzicht / Erbauskauf zugunsten bestimmter Erben

1. Mögliche begünstigte Personen (= Ersatzerben)

  • Gesetzlicher Erbe
  • Eingesetzter Erbe

2. Wirkungen

  • Wirkungen falls Ersatzerbe Erbschaft nichterwirbt:
    • Grundsatz:
      • Dahinfallen des Verzichts
      • Erhalt der Erbenstellung des Verzichtenden
    • Ausnahme: Anderslautende Regelung im Vertrag
  • Falls Ersatzerbe Erbschaft erwirbt: Geltender Erbverzicht und damit Wegfall des Verzichtenden als Erbe

ZGB 496 II: Erbverzicht / Erbauskauf zugunsten Miterben derselben Parentel

1. Mögliche begünstigte Personen (= Ersatzerben):

  • Stamm der Nachkommen (1. Parentel)
  • Elterlicher Stamm (2. Parentel)
  • Grosselterlicher Stamm (3. Parentel)
  • (Achtung: Ehegatte ≠ Miterbe)

2. Wirkungen

  • Wirkungen falls kein Miterbe Erbschaft erwirbt:
    • Grundsatz:
      • Dahinfallen des Verzichts
      • Erhalt der Erbenstellung des Verzichtenden
    • Ausnahme: Anderslautende Regelung im Vertrag
  • Wirkungen falls Ersatzerbe Erbschaft erwirbt: Geltender Erbverzicht und damit Wegfall des Verzichtenden als Erbe

Allgemein

1. Mögliche Fälle:

  • Verzicht unter aufschiebender Bedingung
  • Verzicht unter auflösender Bedingung

2. Wirkungen bei Eintritt der aufschiebenden Bedingung:

  • Eintritt Erbverzicht
  • Wegfall des Verzichtenden als Erbe

3. Wirkungen bei Nichteintritt der aufschiebenden Bedingung:

  • Wegfall Erbverzicht
  • Verzichtende behält Erbenstellung

4. Wirkungen bei Eintritt der auflösenden Bedingung:

  • Dahinfallen des Erbverzichts
  • Erhalt der Erbenstellung des Verzichtenden

5. Wirkungen bei Nichteintritt der auflösenden Bedingung:

  • Erbverzicht bleibt bestehen
  • Wegfall des Verzichtenden als Erbe

Drucken / Weiterempfehlen: